Häufig gestellte Fragen zum Projekt LUISENHOF

Aktueller Stand

Wie ist der aktuelle Stand des Bauablaufes?
  • Mit den Baumfällarbeiten wurde in der ersten Januarwoche begonnen.
  • Mit den Abbrucharbeiten innerhalb der Wohnung wurde bereits begonnen. 
  • Im Frühjahr 2021 erfolgt der Abbruch der Gebäude.

Vermietung

Ab wann ist eine Bewerbung möglich? / Wie ist der Bewerbungsablauf?

Bald geht es los! Wir sind derzeit dabei, die Vermietung unseres Neubauprojektes LUISENHOF vorzubereiten. Bitte haben Sie noch etwas Geduld, wenn Sie Interesse an einer dieser Wohnungen haben. Eine Bewerbung ist derzeit noch nicht möglich. 

Bitte beachten Sie, dass für die Anmietung einer Wohnung ein Wohnberechtigungsschein erforderlich ist.

Ab wann sind die Wohnungen bezugsfertig?

Die erste Fertigstellung ist für Ende des Jahres 2022 geplant.

Eckdaten Bauprojekt

Wo wird gebaut?
  • Das Baugebiet LUISENHOF wird durch die Straßen Am Luisenhof, Vom Berge Weg und Tegelweg begrenzt.
  • Fünf Gebäude mit 60 Wohnungen werden abgerissen (Am Luisenhof 3, 9, 13, 17 und Vom-Berge-Weg 1). Sie stehen alle jeweils im rechten Winkel zur Straße.
  • Die sieben Neubauten mit 275 Wohnungen werden parallel zur Straße platziert und stellen sich - wie eine Wagenburg - schützend um das gesamte Quartier LUISENHOF.
Was wird gebaut?

Die Neubauten entstehen im Eigentum der mgf

Aus Treuhandgrundstücken werden Erbbaugrundstücke

Haustyp

Mehrfamilienhäuser, wie unsere Neubauten: Marie-Bautz-Weg/ Anneliese-Tuchel-Weg. Gebäude mit 3, 4 und 5 Geschossen

Ausstattung

  • Klinkerfassade, Aufzug, Küchen, hochwertiger Bodenbelag
  • Balkone, Loggien oder Terrassen
  • energetisch hochwertiger KfW-40-Standard

Wohnungen

  • 275 Wohnungen für Azubis und Studenten, Senioren sowie kleine und große Familien – hier ist für jeden etwas dabei! 
  • 1 Mietertreff
  • alle preisgebunden (6,70 €/ m² Stand Förderprogramm 2020, 1. Förderweg)
  • davon 74 barrierefreie Wohnungen für Jung und Alt
  • 1 bis 5 Zimmer Wohnungen

Stellplätze

  • 2 Tiefgaragen
  • 124 Tiefgaragenparkplätze
  • rd. 500 Fahrradstellplätze
Wann wird gebaut? - Historie
  • Bauvorbescheid erteilt am 12.12.2019
  • Bauantrag eingereicht am 08.05.2020
  • Abbruchgenehmigung erteilt am 16.07.2020
  • Abriss/Baumfällung seit Dezember 2020
  • Baugenehmigung erteilt am 20.01.2021
  • Baubeginn voraussichtlich Frühjahr 2021
  • Erste Fertigstellung Ende des Jahres 2022 geplant
Wie lange wird gebaut?
  • Erstellung geplant: Anfang 2021 bis Ende 2023
  • Umsetzungs- und Bauphase soll möglichst kurzgehalten werden, damit die Beeinträchtigungen für die Menschen im Quartier auch möglichst kurzgehalten werden können
  • Bauzeit je Baukörper von 1 bis 1,5 Jahren geplant
Warum wird gebaut?
  • In Hamburg herrscht seit Jahren Wohnungsknappheit – vor allem von bezahlbarem Wohnraum, daher ist es der politische Wille des Hamburger Senats (ca. 10.000 Wohneinheiten / Jahr) und des Bezirks Wandsbek (ca 1.800 Wohneinheiten / Jahr) diese Knappheit zu reduzieren, die mgf übernimmt hierfür mit Verantwortung
  • Die mgf erhält die Chance, den eigenen Wohnungsbestand von 58 Wohnungen auf 333 Wohnungen zu vergrößern
Warum wird hier gebaut?

Blockrandbebauung zu der Straße Am Luisenhof

  • Die neuen Gebäude schützen die südlich gelegenen Häuser und die Grünanlagen vor Straßenlärm
  • Aufwertung der Grünanlagen
  • die neuen Gebäude werden im Vergleich zu den bisherigen Gebäuden wesentlich besser gegen Lärm geschützt sein

Eckbebauung Am Luisenhof/Tegelweg/Vom-Berge-Weg

  • Schaffung von Wohnraum ohne viel abreißen zu müssen
  • Die Gebäude werden weitestgehend auf den bereits schon vorher versiegelten Flächen erstellt
  • Einzige Möglichkeit, weitere dringend benötigte Tiefgaragen zu erstellen
Für wen wird gebaut?
  • grundsätzlich WBS-Inhaber (100% im 1. Förderweg der IFB) / rd. 50% der Hamburger Haushalte sind WBS-berechtigt!
  • für Bewohner, die vom Abriss betroffen waren (Ausnahme: ohne WBS)
  • für alle weiteren Mitglieder
  • für externe Wohnungsbewerber
Was wird aus Bäumen, Freiflächen, Umwelt?
  • Schutz des erhaltungswürdigen Baumbestandes wird umgesetzt
  • Erarbeitung eines neuen Grünflächenkonzeptes
  • Lärmreduzierende Maßnahmen werden berücksichtigt
  • Aufwertung der Freiflächen / Spielplätze wird erfolgen
Was wird mit den Stellplätzen?

Während der Bauphase?

  • im Vorfeld wurden Übergangsmöglichkeiten geprüft
  • Anfrage bei Kleingartenflächen durch die mgf ergaben leider keine Möglichkeiten
  • Parkplatz Am Luisenhof 16 wurde durch die mgf (im Wege der Anpachtung) übernommen und die 28 Stellplätze vermietet

Nach der Bauphase?

  • Bereitstellung von 2 Tiefgaragen (Vom-Berge-Weg 23, Vom-Berge-Weg 1) – alle PKW-Plätze sind frei vermietbar – ohne WBS!
  • Für die Neubauten entlang "Am Luisenhof" werden keine Tiefgaragen genehmigt, da: 
  1. "der fließende Verkehr nicht durch eine TG-Zufahrt gestört werden darf" und
  2. durch die TG-Zufahrt Stellplätze im "öffentlichen Raum" wegfallen würden
  • Die Mitglieder, denen durch den Abriss ein Stellplatz gekündigt wurde, werden vorrangig versorgt
Darf die mgf das?

Sämtliche Genehmigungen wurden von den entsprechenden Behörden und Ämtern eingeholt, die Legitimationen liegen vollständig vor

Pressearbeit

Wer ist der Ansprechpartner bei Presseanfragen?

Wir freuen uns sehr über Ihre Interesse an unserem Bauprojekt. Für Ihre Anfrage nutzen Sie bitte den folgenden Kontakt: dhansen@mgf-farmsen.de